DE

Blog

25. Oktober 2018

Handwerk + Design im PechaKucha Format

20 Bilder x 20 Sekunden – Das war die Vorgabe für Anna Claudia Strolz bei der PechaKucha Night im Designforum. Dornbirn ist eine von 1000 Städten weltweit, die dieses in Japan entwickelte Format für Präsentationsveranstaltungen vor Publikum umsetzen. Strolz brachte auf diese Weise die Entstehungsgeschichte der neuen Leuchten auf den Punkt, die mit Matteo Thun & Antonio Rodriguez sowie mit Marc Hoffenscher entwickelt wurden.

13. Oktober 2018

Strolz bei Handwerk + Form 2018

Wir waren mit zwei Designkooperationen bei Handwerk+Form 2018 vertreten. Für diesen Wettbewerb, den der Werkraum Bregenzerwald alle drei Jahre ausschreibt, wollten wir eine internationale und eine regionale Kooperation eingehen. Für beides haben wir tolle Partner gefunden - und zwar die Mailänder Architekten und Designer Matteo Thun & Antonio Rodriguez sowie den Dornbirner Architekten Marc Hoffenscher. Die Pergamentleuchte Brera und die Leuchte Petasus mit dem beweglichen Lampenschirm waren in der alten Schmiede in Andelsbuch ausgestellt.

12. September 2018

Licht im Mittelpunkt

Die dunkle Jahreszeit bricht an, die Tage werden kürzer – und das Thema Licht steht wieder im Mittelpunkt.
10. September 2018

Schubert

Schubert im Kerzenschein. Grad so, als hörte er selbst seine Musik. Die Zeichnung „Puttohaft gerundet in sanfter Lieblichkeit“ ist ein feinsinniges Licht- und Schattenspiel von Martha Griebler (1948 bis 2006). Die Künstlerin stammte aus Niederösterreich. In den letzten zehn Jahren ihres Lebens widmete sie sich vor allem Darstellungen aus dem Umfeld des Komponisten Franz Schubert, seiner Musik und seines Freundeskreises.
19. August 2018

Kollektion Meisterwerke – Botticelli by Strolz

Das Gemälde „Die Geburt der Venus“ von Sandro Botticelli entstand um 1485/86 und gilt als erster weiblicher Akt der Neuzeit. Auftraggeber war vermutlich Lorenzo di Pier Francesco de' Medici. Er war verliebt in Simonetta Vespucci, die für das Bild Modell stand. Die Liebesgöttin Venus wurde aus der wundersamen Verbindung von Himmel und Wasser in einer Muschel geboren. Von links naht der Windgott Zephyr mit seiner Ehefrau Chloris. Er bläst der Venus den Westwind zu und treibt sie ans Ufer. Dort wartet der Frühling mit einem blumenbestickten Gewand. Ein Meisterwerk der Kunstgeschichte, neu interpretiert in einem Produkt des Bregenzerwälder Handwerks.
26. Juni 2018

Römerstrasse

Das war unser RŌMERSTR Pop-Up Event am Wochenende. Vielen Dank für Euren Besuch und auf bald in der NEUEN Römerstraße!
25. Mai 2018

Kollektion Designklassiker Josef Frank by Strolz

Erfolgreiche Entwürfe aus der Designgeschichte, neu verarbeitet in einem Produkt des Bregenzerwälder Handwerks. Josef Frank zählt nicht nur zu den bedeutendsten österreichischen Architekten des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Textilien und Möbeln setzte er außerdem wichtige Impulse für das internationale Design. Mit großem botanischem Interesse gestaltete er eine eigene Art von Mustern. Seine Favoriten wie Gänseblümchen, Tulpe, Rose, Winde, Vergissmeinnicht, Veilchen, Krokus und Traubenhyazinthe mischen sich mit reinen Fantasieblumen.
05. Mai 2018

Bivius Tischleuchte in neuer Kombination

In seidenweichem dreidimensionalem Samt.
25. April 2018

Ambiente – wie schaffe ich das und was für eine Rolle spielt hier das Licht

Möbel, Bodenbeläge, Wandfarben: Alles passt, und trotzdem fehlt dem Raum noch etwas. Hier liegt die Stärke der richtigen Lampen. Leuchten sind Designobjekte, sorgen für die gewünschte Helligkeit und für eine angenehme Stimmung. Es hängt von der Bestimmung des Raumes ab, für welche Art von Lampen man sich entscheidet. Für jeden Zweck gibt es die passende Beleuchtung.

Newsletter